Ferienprogramm im Saarbrücker Zoo

Noch bis Freitag, 3. August gehen die Zoopädagoginnen auf Wünsche der Kinder ein

SAARBRÜCKEN Noch bis Freitag, 3. August, läuft das Ferienprogramm im Saarbrücker Zoo.

Das Ferienprogramm folgt keinem festen Ablauf. So können die Zoopädagoginnen die Aktivitäten an die Zahl der teilnehmenden Kinder anpassen und den besonderen Wünschen der kleinen Zoobesucher möglichst gerecht werden. Die Kinder besuchen unter anderem die Jungtiere der letzten Wochen wie das kleine Guanako und das Puma-Baby. Dort erfahren sie auch mehr über die Tiere.

Das Programm startet in den Ferien montags bis freitags um 10 Uhr am Seehundbecken und endet gegen 12.15 Uhr. Montags und donnerstags startet das Ferienprogramm dann sofort, an den übrigen drei Tagen steht zunächst die Schaufütterung der Seehunde an.

Das Programm richtet sich an einzelne Kinder. Gruppen können nicht teilnehmen, aber gesonderte Angebote buchen. Weitere Informationen gibt es unter www.zoo.saarbruecken.de oder telefonisch unter (0681) 905-3636.

Die Kinder zahlen den normalen Zooeintritt. Kinder unter sieben Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Kinder über sieben Jahre, die alleine teilnehmen, benötigen für jeden Termin eine Einverständniserklärung, die unter www.zoo.saarbruecken.de zu finden ist.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de