„FeminisTisch“ als Online-Meeting

SAARBRÜCKEN Die FrauenGenderBibliothek Saar lädt an jedem zweiten Donnerstag im Monat von 18 bis 20 Uhr zum „FeminisTisch“ ein. Bei diesem regelmäßigen offenen Treffen kann in geselliger Atmosphäre über Themen aus den Bereichen Feminismus und Gender diskutiert werden.

Der After Work „FeminisTisch“ ist für Menschen aller Geschlechter, Altersgruppen und kultureller Herkunft offen. Am 10. Dezember findet der „FeminisTisch“ in Kooperation mit dem AStA-Arbeitskreis Feminismus der Universität des Saarlandes statt. Es wird eine Lesung und Diskussion geben zum Buch „Mehr Feminismus! Ein Manifest und vier Stories“ von Chimamanda Ngozi Adichie. Das Buch muss vorher nicht gelesen sein, kann aber bei Interesse in der FrauenGenderBibliothek ausgeliehen werden.

Zur Teilnahme sollten Interessierte eine Mail an info@frauengenderbibliothek-saar.de senden, um dann kurz vor dem Termin einen Link zur (kostenlosen) Einwahl zu erhalten.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de