Felix Pulchen holt den Lesedino

Vorlesewettbewerb: Regionalentscheid in der Stadtbibliothek Saarlouis

SAARLOUIS Vorlesewettbewerbe stärken die Lust am Lesen. Elf Viertklässler durften jetzt ihr Können beim Regionalentscheid des Lesedino-Vorlesewettbewerb in der Stadtbibliothek Saarlouis unter Beweis stellen. Die sieben Mädchen und vier Jungen hatten sich bereits im Vorfeld als Schulsieger qualifiziert:

Finja Ruhe (Grundschule Bous), Merle Becker (Grundschule Ensdorf), Felix Pulchen

(Grundschule Nalbach), Charlotte Kasper (Grundschule In den Bruchwiesen), Niklas Steier (Grundschule Im Alten Kloster), Nikolaus Vujevic

(Grundschule Steinrausch), Alina Feistel (Grundschule Professor-Ecker), Jonas Theobald (Grundschule Römerberg), Victoria Trennheuser (Kirchbergschule Schwalbach), Fiona Heese (Bachtalschule Elm), Leonie Johannes (Laurentiusschule Schwalbach-Hülzweiler).

Der Wettbewerb bestand aus zwei Teilen. In der ersten Runde las jedes Kind aus einem Buch seiner Wahl vor, dessen Text es auch besonders geübt hatte, darunter waren Bücher wie „Die Duftapotheke“ oder „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“. Im zweiten Teil mussten sie aus einem unbekannten Roman lesen. Die Stadtbibliothek hatte das Buch „Nicodemus Faust und das Haus der 100 Schlüssel“ von Hendrik Lambertus ausgewählt. Jeder Lesevorgang ging über drei Minuten. Alle Schüler setzten in ihren Texten eigene Akzente, lasen mit unterschiedlichen Stimmen für verschiedene Personen im Buch. Die Zuhörer wurden von den jungen Leseratten dabei glänzend unterhalten.

Die fachkundige Jury bewertete jeweils Textverständnis und Lesetechnik. Die vierköpfige Jury setzte sich aus einer Mitarbeiterin der Stadtbibliothek Saarlouis und der Buchhandlung Bock & Seip zusammen und aus zwei Vertretern des Ministeriums, unter anderem der Schulrätin Barbara Wagner.

Nach einer längeren Pause ging es dann zur Urkundenverleihung und zur Siegerehrung. Felix Pulchen von der Grundschule Nalbach überzeugte die Jury und wurde Regionalsieger. Im ersten Teil des Wettbewerbs hatte er aus dem Buch „Winston – ein Kater in geheimer Mission“ vorgelesen. Den 2. Platz belegte Nikolaus Vujevic von der Grundschule Steinrausch und der 3. Platz ging an Alina Feistel von der Grundschule Professor-Ecker in Lisdorf.

Alle elf Teilnehmer erhielten neben ihrer Urkunde auch ein Buchpräsent.

Die ersten drei Sieger bekamen zusätzlich Büchergutscheine. Felix Pulchen erhielt noch einen kleinen Plüschdino, den er am 27. Mai beim Landesentscheid in Saarbrücken verteidigen kann.

Die Grundschüler dürfen sich außerdem über ein weiteres Buchgeschenk freuen. Weil in der Pause einige lesebegeisterte Kids wissen wollten, wie die Geschichte um Nicodemus Faust, Tomek und Mandragora weitergeht, hatte sich die Bibliothek spontan entschlossen und kurzerhand elf Bücher von „Nicodemus Faust und das Haus der 100 Schlüssel“ bei der Buchhandlung Bock & Seip für alle teilnehmenden Kinder geordert.

Damit die Kinder auch weiterhin Spaß am Lesen haben und am Ball bleiben, dürfen sie einJahr kostenlos in der Stadtbibliothek Saarlouis ausleihen.

red./am

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.