FC Homburg setzt Erfolgsserie fort

HOMBURG Auch am neunten Spieltag hatten die Fans des Regionalligisten FC Homburg allen Grund zum Jubeln. Mit einem 1:0-Auswärtssieg bei der U21 der TSG Hoffenheim setzten sich die Grün-Weißen durch und verbesserten sich mit dem dritten Sieg in Folge auf Platz fünf in der Tabelle. Vor 200 Zuschauern ließ der FC Homburg im ersten Spielabschnitt der TSG nicht den Hauch einer Torchance zu. Patrick Lienhard (4.) und Christopher Theisen (25.) hätten schon vor dem Pausentee das Team von Trainer Jürgen Luginger in Führung bringen können. Nach der Halbzeitpause machte Hoffenheim etwas Druck. Homburgs Torhüter David Salfeld (47.) klärte bei Schüssen von Andreas Ludwig und Robin Szarka zweimal glänzend. Luginger ersetzte seinen einzigen nominellen Stürmer Damjan Marceta durch Patrick Dulleck. Nach einer Stunde Spielzeit kam der FC Homburg wieder besser ins Spiel. Nach Vorarbeit von Dulleck lochte Christopher Theisen (Foto, r.) aus kurzer Distanz zum 1:0-Siegtreffer der Homburger ein. Der eingewechselte Loris Weiß hatte zweimal die Möglichkeit zum 2:0. Glück aber auch für den FC Homburg, denn die TSG Hoffenheim II traf durch Samuel Lengle und Lopez Hanner zweimal den Pfosten. Aufgrund der Mehrzahl der Torchancen ging aber der Sieg für den FC Homburg in Ordnung. Der FC Homburg will weiter auf Erfolgskurs bleiben und dies sollte auf jeden Fall schon am Freitag, 20. September, möglich sein. Um 19 Uhr empfängt der FC Homburg den Tabellenvorletzten FK Pirmasens im Waldstadion.

mh/Foto: Hagen

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de