Faszination Nanokosmos

Vortrag mit Prof. Dr. Thomas Schimmel im Gemeindezentrum der Stadtmission

PÜTTLINGEN Zu einem öffentlichen Vortrag über die Wunderwelt im Kleinen hat die Stadtmission Püttlingen den Physiker Prof. Dr. Thomas Schimmel eingeladen.

Der öffentliche Vortrag findet am Mittwoch, dem 20. November, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum der Stadtmission in der Pickard­straße 26 statt. Der Eintritt ist frei.

Nach 2012 und 2015 ist Professor Schimmel nun schon zum dritten Mal als Referent in Püttlingen zu Gast. Ging es damals um die Grenzen unseres Vorstellungsvermögens in der modernen Physik, entführt der allgemein verständliche und mit vielen faszinierenden Bildern illustrierte Vortrag diesmal in die spannende Welt des ganz Kleinen, von Lichtschaltern aus einzelnen Atomen bis hin zum Lotus-Effekt und zu der Nanowelt in lebenden Organismen. Es eröffnet sich die Faszination winzig kleiner Welten, welche gewissenhaft Naturgesetzen folgen, die keiner von uns gemacht hat – dabei stellt sich die Frage nach dem „Woher“. Der Physiker Thomas Schimmel, der als Pionier der Einzelatom-Elektronik gilt, forscht und lehrt als Universitätsprofessor an der Universität Karlsruhe, Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Er ist Direktor des Zentrums für Einzelatom-Technologien und Mitbegründer des Instituts für Nanotechnologie. Für seine Forschungsergebnisse wurde er wiederholt mit renommierten Preisen ausgezeichnet.

Die Stadtmission Püttlingen feiert als familienfreundliche, christliche Gemeinde im Köllertal mit einem reichhaltigen Jubiläumsprogramm ihr zehnjähriges Bestehen.

Weitere Informationen bei Stadtmissionspastor Jürgen Köppel unter Tel. (0 68 98) 2 41 33 erfragt werden. Der Veranstaltungshinweis sowie das Jahresprogramm gibt es unter www.stadtmission-­puettlingen.de. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de