Faszination der Modellbahn

Letztes Ausstellungswochenende des MEC Ensheim

ENSHEIM Beim Modelleisenbahnclub Ensheim stehen am nächsten Wochenende zum letzten Mal in der Saison 2018/19 die Signale auf Grün. Am Samstag, dem 19., und Sonntag, dem 20. Januar, werden die kleinen Züge noch einmal ihre Runden drehen.

Zahlreiche Glanzlichter gibt es auf der rund siebzig Quadratmeter großen Anlage der Spurgröße H0 (1:87) zu entdecken. Neben den bis zu fünfzig Zuggarnituren drehen auch Straßenbahnen und Modellautos ihre Runden durch die von Könnerhand gestaltete Wunderwelt.

Die sehenswerte Anlage wird von 250 Elektronik-Modulen gesteuert, welche die Züge auf der Strecke lenken. 50 Fahr- und 15 Lichttrafos sorgen für die notwendige Energie, um die Lokomotiven in Fahrt zu bringen und die Anlage in ein Meer von Lichtern zu tauchen.

Zum Leuchten werden aber auch die Augen der Besucher gebracht beim Anblick der realistisch gestalteten Mittelgebirgslandschaft mit Zahnradbahn, Bergdörfern und tiefen Schluchten. Aber auch das „Flachland“ kann sich sehen lassen: Die Stadt mit dem 13-gleisigen Hauptbahnhof, das große Bahnbetriebswerk für Dampf-, Diesel und Elektro-Lokomotiven sowie das Indus­triegelände mit dem Güterbahnhof. Und überall bahnen sich die Züge ihren Weg auf dem 700 Meter langen Gleisnetz der Anlage, zu dem auch eine Hochgeschwindigkeits-Trasse gehört, auf der ICE und TGV ihre Runden drehen.

Für die Besucher nicht sichtbar sind die beiden großen „Schattenbahnhöfe“ unter der Anlage, welche die Züge auf ihrer Reise durchfahren müssen. Hier können auch ganze Zuggarnituren abgestellt und von den Fahrdienstleitern auf den Fahrständen hoch über der Anlage wieder ans Tageslicht befördert werden. Per Video wird das Geschehen in der „Unterwelt“ überwacht und auf Monitore übertragen. Rund 4000 Meter Kabel mussten unter der Anlage verlegt werden, damit ein reibungsloser Bahnbetrieb mit 80 Weichen und fast genau so vielen Signalen gewährleistet ist.

In dem gemütlich eingerichteten Bistro neben dem Anlagenraum steht zudem eine Kindereisenbahn bereit, auf der die Kids ihren eigenen Zug nach Herzenslust steuern können.

Geöffnet ist die Modellbahnschau am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 3,50 Euro und für Kinder 1,50 Euro. Weitere Infos unter www.mec-ensheim.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de