Familie und Beruf vereinbaren

Arbeitgebergespräch beim Lokalen Bündnis für Familie

OTTWEILER Das Lokale Bündnis für Familie im Landkreis Neunkirchen lädt wieder zum Arbeitgebergespräch ein. Am Dienstag, 19. November werden von 17 bis 20 Uhr zwei Referentinnen zu Gast im Landratsamt Ottweiler, Martin-Luther-Str. 2 sein.

Ute Knerr, Leiterin Service-Stelle Arbeiten und Leben im Saarland stellt die Schulung zum betrieblichen Pflegelotsen vor, welche 2020 im Landkreis Neunkirchen angeboten wird.

In Unternehmen gibt es immer Beschäftigte, die Angehörige pflegen. Mit dem Angebot von Pflegelotsen könne Unternehmen ihre Beschäftigten in solch belastenden Situationen unterstützen. Pfleglotsen sind Ansprechpartner im Betrieb für die Beschäftigten rund um das Thema Pflege. Sie können über innerbetriebliche Angebote und das externe Hilfenetz für den Pflegefall informieren.

Ursula Schulz, Coaching, Führung und Personalmanagement referiert zu „Know why vor Know how: Warum Sie sich beim Thema Führung die Sinnfrage stellen sollten!“

Es geht darum, was Führung leisten muss, damit Mitarbeiter befähigt und motiviert werden, ihre Kompetenzen und ihre Motivation in den Dienst des Unternehmens und seiner Kunden zu stellen. Und darüber hinaus auch um die „Selbstführung“ – als Grundlage einer guten Arbeitsbeziehung zu den Beschäftigten aber auch notfalls zur eigenen Abgrenzung als Schutz.

Unterstützt wird die Veranstaltung von der WFG – Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Neunkirchen.

Um Anmeldung beim Landratsamt Neunkirchen, Lokales Bündnis für Familie, Heike Neurohr-Kleer, Tel. (06824) 906-2142, E-Mail: h.neurohr-kleer@landkreis-neunkirchen.dewird gebeten bei.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de