Fälle von Tankbetrug aufgeklärt

SAARBRÜCKEN In enger Zusammenarbeit mit der Gendarmerie in Saargemünd ist es dem Ermittlungsdienst der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt gelungen, einen Tankbetrüger zu überführen und diesem drei Fälle nachzuweisen. Der 47-jährige Franzose aus Saargemünd hatte in den Jahren 2018 und 2019 dreimal an Tankstellen in Kleinblittersdorf und Güdingen getankt und sich anschließend ohne zu bezahlen entfernt.

Beamten der Gendarmerie Saargemünd gelang es, den Wohnsitz des Verdächtigen zu ermitteln und ihn auf die Dienststelle in der Karcherstraße in Saarbrücken vorzuladen. Dort konnte er anhand von Videoaufzeichnungen der Taten zweifelsfrei überführt werden. Im Rahmen der durchgeführten Vernehmung gab er die ihm zur Last gelegten Taten zu.

Der Mann wurde erkennungsdienstlich behandelt. Der entstandene Schaden in Höhe von 130 Euro wurde von ihm nachträglich bezahlt.

Trotzdem wird er sich womöglich wegen dieser Taten demnächst vor Gericht verantworten müssen.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de