Zeugen nach exhibitionistischen Handlungen gesucht

Saarbrücken. Am Donnerstag, 1. April 2021, kam es gegen 10 Uhr auf einem Waldweg zwischen der Straße "Waldhausweg" und der Universität zu exhibitionistischen Handlungen zum Nachteil einer 30-jährigen Frau. Ein bislang unbekannter Exhibitionist joggte hierbei zunächst völlig unbekleidet an der Geschädigten vorbei, drehte sich dann zu ihr um und befriedigte sich hierbei selbst. Die Geschädigte setzte ihren Weg fort, ohne dass der Exhibitionist ihr hierbei folgte. Die Polizei wurde erst mittags über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Die Geschädigte konnte den Exhibitionisten wie folgt beschreiben: ca. 25-27 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, sportliche Figur, helle Haut, dunkle kurze Haare.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Tel. (0681) 9321-0 in Verbindung zu setzen.

Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de