EVS zeichnet Wustweiler aus

Die Dorfgemeinschaft erhält aufgrund ihres Engagements eine neue Bank

WUSTWEILER Am diesjährigen landesweiten Frühjahrsputz am 29./30. März im Rahmen der Kampagne saarland picobello beteiligten sich mehr als 33000 Saarländer in rund 800 Gruppen – ein neuer Teilnehmerrekord.

Nun prämierte der Entsorgungsverband Saar – stellvertretend für viele andere picobello-Aktionen im Landkreis Neunkirchen – die Dorfgemeinschaft Wustweiler für ihr Umwelt-Engagement.

EVS-Geschäftsführer Michael Philippi und Picollo, das Maskottchen der Kampagne, übergaben zusammen mit Bürgermeister Dr. Armin König eine picobello-Urkunde und beglückwünschten stellvertretend für die Dorfgemeinschaft Wustweiler Norbert Schuster vom Flugsportverein Illtal Saar zu dem Preis, eine Original picobello-Bank.

Hergestellt wurde die Bank in der Holzwerkstatt des Zentrums für Bildung und Beruf Saar gGmbH (ZBB) mit Sitz in Blieskastel in Kooperation mit der Stadt Blieskastel.

Bereits im Vorfeld der Sammelaktion wurden zwischen dem Flugsportverein Illtal Saar, der Gemeinde Illingen, dem Revierförster des Forstreviers Wustweiler und dem Löschbezirksführer der Feuerwehr Wustweiler alle Einzelheiten zur Sammelaktion abgesprochen.

Bei fantastischem Wetter kamen viele Helfer am Feuerwehrgerätehaus in Wustweiler zusammen. Nach Ausgabe der notwendigen Ausstattung und einer kurzen Einteilung in Gruppen und Sammelbezirke ging es in verschiedene Richtungen los den Ort von Unrat zu befreien. Nach der Sammelaktion waren alle Helfer zur Erbsensuppe beim THW in Illingen eingeladen.

Bei der picobello-Sammelaktion 2019 stellte Kaufland wie bereits in den vergangenen Jahren wieder Handschuhe für die teilnehmenden Kinder und Schwerlast-Abfallsäcke zu Verfügung.

Alle wichtigen und aktuellen Informationen zu saarland picobello gibt es immer unter www.saarland-picobello.de.

red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de