EVS mit picobello-Workbook

Fakten und Ideen rund ums Thema Abfallvermeidung

Saarbrücken. Der EVS hat das unfreiwillige, Corona-bedingte „Pausieren“ des Frühjahrsputzes fürs Saarland für die Weiterentwicklung der picobello-Kampagne genutzt. Ergebnis ist ein „picobello-Workbook“. Dieses kommt informativ und motivierend daher: Auf rund 20 Seiten sind Fakten, Denkanstöße und Ideen rund um die Themen „Abfallvermeidung“, „Mülltrennung“ und „wilder Müll“ dargestellt.

Viele praktische Tipps

zur Abfallvermeidung

„saarland picobello ist viel mehr als eine landesweite Müllsammel-Aktion im Frühjahr. Unter dem Motto ,picobello 365 – Jeden Tag weniger Müll‘ rufen wir alle Menschen im Saarland auf, ganzjährig Abfälle zu vermeiden. Die Broschüre bietet viele praktische Tipps für den Alltag und motiviert jeden, einen konkreten Beitrag für eine saubere Umwelt zu leisten“, erläutert EVS-Geschäftsführer Georg Jungmann.

Vom Vorschulkind

bis zum Erwachsenen

Vorschulkinder spricht das „picobello-Workbook“ beispielsweise mit einem Ausmal- oder Schnippelbogen an, Erwachsene können sich anhand einer Karte und einer Linksammlung über Abfallvermeidungs-Angebote im gesamten Saarland informieren. Ein Abfall-Quiz und ein Würfelspiel laden dazu ein, sich spielerisch und generationenübergreifend mit der Thematik zu befassen. Ein „Mini-Workbook für unterwegs“ kann gesondert entnommen und z.B. für einen „Anti-Littering-Spaziergang“ genutzt werden. Dem Einsatz der Broschüre zuhause, in Kita, Schule und Beruf, im Verein oder der Dorfgemeinschaft sind keine Grenzen gesetzt.

Ideenwettbewerb zum

Thema Abfallvermeidung

Mit dem „picobello-Workbook“ startet der EVS auch einen Ideenwettbewerb rund ums Thema „Abfallvermeidung“. „Leider zeigen die rund 6 000 Tonnen „wilder Müll“, die jährlich im Saarland anfallen, dass die richtige Entsorgung von Abfällen und das Thema „Abfallvermeidung“ längst nicht in allen Köpfen angekommen ist“, resümiert EVS-Geschäftsführer Michael Philippi. „Wir möchten deshalb die breite Öffentlichkeit im Saarland noch stärker sensibilisieren und suchen für Anzeigen und Plakate aussagekräftige Motive und Slogans.“

Teilnahmemöglichkeit

bis zum 14. Juni

Bis zum 14. Juni sind alle, die sich kreativ mit dem Thema „Abfallvermeidung“ auseinandersetzen möchten, aufgerufen, ihre Beiträge einzureichen. Als Preise winken u.a. sechs original picobello-Holzbänke und nützliche Alltagshelfer, um Abfälle zu vermeiden. Alle Details zum Wettbewerb können im picobello-Workbook und auf der Webseite www.saarland-picobello.de nachgelesen werden.

Das „picobello-Workbook“ wird zunächst in einer Auflage von 25 000 Stück produziert und im Laufe des April an über 2 000 Adressaten – darunter alle saarländischen Städte und Gemeinden, Ortsvorsteher, KiTas und Schulen – verschickt. Von der Seite www.saarland-picobello.de kann eine pdf-Version heruntergeladen, ausgedruckt und vervielfältigt werden. Eine Bestellung von Druckexemplaren ist auf der Website ebenfalls möglich.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de