Events aktuell nicht durchführbar

Keine eigenen Veranstaltungen der Gemeinde Nalbach bis Ende des Jahres 2020

NALBACH In der Gemeinde Nalbach werden alle gemeindeeigenen Veranstaltungen bis Ende des Jahres abgesagt oder verschoben. Darunter fällt leider auch der über die Region hinaus bekannte und beliebte Nalbacher Adventsmarkt.

Ein weiteres „prominentes Opfer“ der Coronakrise

Dieser Markt, der traditionell immer am ersten Adventswochenende auf dem attraktiven Umfeld des Nalbachers Rathauses veranstaltet wurde, ist damit ein weiteres „prominentes Opfer“ der Coronakrise.

„Es ist sehr schade, dass die beliebten Veranstaltungen und unser erfolgreicher Weihnachtsmarkt ausfallen müssen. Sie sind aber unter den aktuell geltenden Abstands- und Hygienevorschriften einfach nicht sinnvoll und für die Teilnehmer und Standbetreiber erfolgreich durchzuführen“, teilte Bürgermeister Peter Lehnert mit.

Gemeindeeigene Hallen und Räumlichkeiten werden ab sofort wieder für den privaten Gebrauch oder für Vereinsveranstaltungen vermietet. Hierbei sind allerdings nur deutlich reduzierte Besucherzahlen möglich.

So können selbst in Nalbachs größter Halle, der Litermonthalle, nur 240 Personen bei einer Veranstaltung in der Halle anwesend sein. Zu diesem eingeschränkten Teilnehmerkreis gehören die Besucher, die Akteure und auch das Personal die für die Durchführung einer Veranstaltung unter den notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen benötigt werden.

„Die jeweiligen Veranstalter bzw. Verantwortlichen müssen der Ortspolizeibehörde ein umfassendes Hygienekonzept vorlegen.

Dies wird sowohl vorab durch die Gemeindeverwaltung überprüft, als auch am Veranstaltungstag selbst durch Kontrollen durch die Ortspolizeibehörde überprüft“, so Lehnert. Für das Jahr 2021 arbeitet die Kulturabteilung des Rathauses und die Gemeindeverwaltung in Zusammenarbeit mit Nalbacher Vereinen und Kulturschaffenden an einem Konzept, das Veranstaltungen in der Gemeinde ermöglichen soll.

Die Menschen treffen sich in kleinerem Rahmen

Ein wesentlicher Bestandteil eines aktiven, lebenswerten und sozialverbindendem Dorflebens ist, dass die Menschen sich treffen, austauschen und feiern können.

Dies in einem kleinen, geschützten Rahmen zu ermöglichen, ist Ziel für die Gemeinde Nalbach.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de