Eva Quack und Horst Kraemer zeigen Werke

Gemeinschaftsausstellung in der Marienhausklinik Ottweiler wird eröffnet

OTTWEILER Am Mittwoch, 24. Juli um 18 Uhr wird die Gemeinschaftsausstellung von Eva Quack und Horst Kraemer in der Marienhausklinik Ottweiler offiziell eröffnet.

Eva Quack

Sie selbst nennt ihre derzeitigen Arbeiten gerne „Wunder der Natur“ obwohl die farbenfrohen Werke von Eva Quack nichts Gegenständliches darstellen. Man könnte sie eher als „Sehnsuchtsorte“ bezeichnen, die die Malerin auf die Leinwand bringt.

Sie nimmt den Betrachter mit auf ihre Reise durch die Natur und lässt ihn teilhaben an ihren ausdrucksvollen Empfindungen. Malerei ist für Eva Quack keine sachliche Berichterstattung von Wahrgenommenem. Gerade durch die Loslösung vom Gegenständlichen kann sie ihre Empfindungen und Gedanken ausdrucksstark formulieren und malerisch festhalten.

Eva Quack studierte Kunstgeschichte mit dem Nebenfach Französisch an der Universität des Saarlandes. Ihre Maltechnik hat sie durch die Teilnahme an zahlreichen Kursen an den Volkshochschulen der Umgebung und Besuche der Europäischen Akademie für Bildende Kunst in Trier immer wieder verfeinert und ausgebaut.

Seit 1982 hat Eva Quack in vielen Einzel- und Gruppenausstellungen im Saarland, Rheinland-Pfalz und Frankreich ihre Werke einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Von 1982 bis 1992 war Eva Quack 1. Vorsitzende des „Neunkircher Malkasten“. Seit 1982 organisiert sie Ausstellungen mit dem Partnerverein „Art et Travail“ in Mantes-la-Ville.

Als Kursleiterin für Malen an der Seniorenakademie Neunkirchen gab Eva Quack ihre umfangreichen Erfahrungen an eine Vielzahl von Kursteilnehmer weiter. Seit 2006 ist sie Mitglied der Künstlergruppe Steinberg.

Horst Kraemer

Der 1950 in Neunkirchen geborene Horst Kraemer ist seit 2001 künstlerisch tätig. Er hat seine kreative Tätigkeit in vielen Kursen immer wieder erweitert und verfeinert. Ob Radierung, Zeichnung, Aquarell oder Malen mit Acrylfarben – er verfügt über eine große Bandbreite bildnerischer Mittel und Ausdrucksformen.

Als Mitbegründer der Kunstfreunde Heiligenwald organisiert er die jährlich stattfindenden Künstlertreffen in der Kunstwerkstatt Reden.

Seit 2012 ist er Mitglied im Künstlerkreis Neunkirchen und wurde in den vergangenen Jahren durch viele Gruppen- und Einzelausstellungen im Saarland bekannt.

Die Ausstellung der beiden Künstler ist bis Ende September in der Galerie der Marienhausklinik Ottweiler zu sehen. www.marienhausklinik-ottweiler.de. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de