Ev. Stadtmission will Mut machen

Neunkirchen. Als Christen möchte die Ev. Stadtmission Neunkirchen Menschen in den Pandemie-Zeiten Mut machen, für sie zu beten und sie segnen. Jeden Dienstag von 9 bis 10Uhr sind die Türen der Ev. Stadtmission, Röntgenstraße 34, geöffnet.

Die Stadtmission: „Corona bringt Menschen an ihre Grenzen. Viele sehnen sich nach Kraft und Perspektiven. Segen ist die erlebbare Kraftquelle Gottes, weitergereicht von Mensch zu Mensch, zugesprochen von Gott. Wir möchten ihnen auf diese Weise dienen.“ red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de