EUTB geht in Verlängerung!

Teilhabeberatung der Landesvereinigung informiert

SAARBRÜCKEN Die Berater der EUTB der Landesvereinigung Selbsthilfe e.V. freuen sich gemeinsam mit ihrem Träger sehr, dass die Weiterführung der erfolgreichen Arbeit der Beratungsstellen der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung, EUTB nun bis zum Jahr 2022 gesichert ist.

Im August hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales über die eine Bewilligung für weitere zwei Jahre entschieden.

Die Landesvereinigung Selbsthilfe e.V. als Dachverband der Menschen mit chronischer Erkrankung und Behinderung ist seit 2018 Träger der Projekte in unterschiedlichen Landesteilen des Saarlandes. Mit der nun zugesagten Förderung können alle Beratungsangebote, im Regionalverband Saarbrücken, im Landkreis Saarlouis und im Landkreis Merzig-Wadern aufrechterhalten und fortgeführt werden.

„Wir erreichen damit unser Ziel, dass Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung die Chance zu erhalte, selbstbestimmt ihr Leben nach ihren Bedürfnissen und Vorstellungen zu gestalten und am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben“.

Fragen zu Rehabilitation und Teilhabe? Dann einen Termin unter Tel. (06 81) 9 10 47 70 oder info@teilhabeberatung-saarland.de vereinbaren.

Alle weiteren Kontaktmöglichkeiten und die Öffnungszeiten gibt es unter www.teilhabeberatung-saarland.de oder auf der Facebook Seite. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de