European Outdoor Film Tour

Festival am 9. Dezember in der Congresshalle

SAARBRÜCKEN Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 zeigt die European Outdoor Film Tour handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer und Reise. Die Protagonisten, Sportarten. Der Startschuss für Europas größtes Outdoor Film Festival fiel in München. Jetzt ist die European Outdoor Film Tour auf großer Reise mit mehr als 400 Veranstaltungen in 18 Ländern. Auch in der Saarbrücker Congresshalle wird das Festival Station machen. Zu erleben ist die European Outdoor Film Tour am 9. Dezember um 20 Uhr..

Das Programm beinhaltet acht Filme mit einer Gesamtlaufzeit von rund 120 Minuten. Mit Rahmenprogramm und Moderation dauert die Veranstaltung insgesamt zwischen 2,5 und 3 Stunden.

Die Vielfalt des Draußen-Seins verpackt in 120 Minuten: Die European Outdoor Film Tour 18/19 lässt die Herzen von Frischluftfreunden höher schlagen und lädt zu einer kleinen Flucht aus dem Alltag ein.

Mit Tom Belz geht es auf Krücken und mit nur einem Bein auf den höchsten Berg Afrikas, während Ausnahmekletterer Adam Ondra Grenzen verschiebt – und die Schwierigkeitsskala. Spektakuläre Mountainbike-Action, feinster Powder und ein Roadmovie auf Rollerski dürfen ebenso wenig fehlen wie humorige Momente, eine Ode an das Leben sowie ein Weltrekord im Paragliding.

Vorhang auf für die European Outdoor Film Tour.

Karten sind erhältlich unter www.eoft.eu oder bei Sporthaus Kohlen in der Sulzbachstraße in Saarbrücken. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de