Europawoche und Europapreis

Gesucht: Werbespots und Filme

SÜDWESTPFALZ Am 26. Mai finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. „Vor dem Hintergrund des Brexits könnte 2019 zum Schicksalsjahr für die EU werden“, unterstreicht Landrätin Dr. Susanne Ganster die Bedeutung der Wahl zum Europäischen Parlament und des Startschusses für eine neue Europäische Kommission.

Sie lädt Schulen, Klassen, Vereine, Bürgerinitiativen und andere Gruppierungen ein, im Rahmen von Partnerschaften am Europapreis 2019 teilzunehmen. Mit einem kreativen 1- bis 2-minütigen Wahlwerbespot oder Film können dessen Schöpfer den rheinland-pfälzischen Europapreis 2019 gewinnen. Prämiert werden Projekte von Schulen, Partnerschaftsvereinen und außerschulischen Einrichtungen, die mit Unterstützung von Ehrenamtlichen getragen werden mit bis zu 2000 Euro Preisgeld. Dr. Ganster freut sich auf interessante Vorschläge und wünscht viel Erfolg.

Projekte in der Europawoche oder in ihrer zeitlichen Nähe, die Europa in all seinen Facetten lebendig werden lassen, unterstützt die Staatskanzlei mit Informationsmaterial sowie im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch finanziell.

Weitere Informationen zu Europawoche und Europapreis sind auf der Webside www.lkswp.de verlinkt und über die Suche schnell zur finden. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de