Eternitplatten illegal entsorgt

Lebach. Am frühen Sonntagmorgen, 25. April, wurden Spaziergänger auf eine illegale Müllablagerung auf einem Feldwirtschaftsweg parallel zur Schlesierallee in der Nähe des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Lebach aufmerksam.

Unbekannte Täter lagerten vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 23. auf 24. April, fünf sogenannte Bigpacks (Entsorgungstaschen für Sondermüll), gefüllt mit Eternitplatten am Wegesrand ab.

Die Bigpacks waren zur Hälfte gefüllt. Es handelt sich um ca. zwei Kubikmeter Eternitplatten. Eternitplatten sind asbesthaltig und für den Menschen gesundheitsschädlich. Es ist zu vermuten, dass sich der Täter die Entsorgungskosten des Sondermülls sparen wollte, was ihn schließlich zu der vorliegenden Tat bewegt hat.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Lebach unter Tel. (0 68 81) 50 50. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de