Es wird wieder schaurig schön

Zwei Tage Halloween in Zweibrücken mit Hexentänzen und Gruselshow

ZWEIBRÜCKEN Das Zweibrücker Halloween findet in diesem Jahr am Samstag, 27. und Mittwoch, 31. Oktober statt. Somit darf an zwei Tagen gegruselt werden. Die Vorab-Veranstaltung am Samstag, 27. Oktober, bereichert das eigentliche Zweibrücker Halloween-Spektakel mit einem attraktiven Auftakt.

Ab 10 Uhr startet die Veranstaltung mit vielen Mitmach-Aktionen auf dem Schlossplatz. Bei der Waldjugend können die Kinder Kürbisse schnitzen, Stockbrot backen und Kürbissuppe essen. An anderen Ständen wird gebastelt, gemalt und moduliert. Die Einsatzwagen des THW und ASJ stehen zur Erkundung bereit und wenn es das Wetter zulässt, wird eine große Hüpfburg aufgebaut, betreut durch die ASB-Jugend.

Hexen und Zauberer unterwegs

Ab 10 Uhr ziehen am 27. Oktober auch die Hexen und Zauberer von der Tam Tam Trommelschule pfeifend und trommelnd durch die Innenstadt.

Auf der Schlossplatz-Bühne:

11 Uhr – Kinder-Grusel-Modenschau. Gesucht wird der Halloween-Superstar 2018 und zudem wird ein Familien-Halloween-Preis für das beste Familien-Ensemble ausgelobt. Anmeldungen per E-Mail an citymanagement-zw@gmx.de.

13 Uhr – Kinderanimation von und mit der Tanzschule Srutek mit Hexentänzen und weiteren Animationen für die Kinder.

31. Oktober

Am eigentlichen Halloween-Tag am Mittwoch, 31. Oktober, erwartet die Gäste ab 15 Uhr auf dem Schlossplatz erneut ein attraktives Programm mit weiteren gruseligen Aktionen. Alle mutigen Kinder können sich mit Mutproben in der Grusel-Burg beweisen und erfreuen. Der Deutsche Kinderschutzbund, Ortsverband Zweibrücken, präsentiert eine große Gruselshow im eigenen Zelt und auch der THW-Helferverein Zweibrücken lädt an seinen Grusel-Stand ein. Beide und weitere Anbieter versorgen das Gruselvolk mit deftigen und süßen Speisen sowie themenbezogenen Getränken.

Fürchterlich schöner Umzug

Ab 17 Uhr startet das Halloween-Spektakel parallel auf dem Hallplatz mit anschließendem Umzug durch die Innenstadt. Der Hallplatz-Hexenbrunnen wird passend zum Thema inszeniert. Er wird dampfen, bunt illuminiert sein und selbstverständlich wird er wieder „Feuer spucken“. Ein Augenschmaus, nicht nur für die Kinder. Zunächst gibt es eine Überraschung mit einem besonderen Programmpunkt, der noch nicht verraten wird.

Nach der Performance der Künstlergruppe Traumzeit mit Musik und Tanz zieht das Gruselvolk durch die Fußgängerzone über den Alexanderplatz zum Schlossplatz. Ab 18.30 Uhr zeigen dort Feuerjongleure ihr Können. Zudem wird ein imposantes Bodenfeuerwerk – als Performance-Finale – vor dem Schloss inszeniert. Programmänderungen vorbehalten,gerade falls es regnet.

Viele Händler schließen sich dem Zweibrücker Halloween mit eigenen Aktionen und Ständen vor ihren Geschäften an, ob mit Kinderschminken, Hexenkuchen oder Zaubertrank. Für Trinken und Essen, ob Süßes, Saures oder Deftiges, ist gesorgt.

Beteiligung an Aktionen

Bei Interesse an einer Beteiligung bei den Aktionen auf dem Schlossplatz bitte melden per E-Mail bei citymanagement-zw@gmx.de. Veranstalter: Stadtmarketing Zweibrücken und Gemeinsamhandel Zweibrücken, www.zweibruecken.de, www.gemeinsamhandel-zw.de. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de