Erwerb von Bootsführerscheinen

Die Volkshochschule Neunkirchen bietet einen neuen Kurs an

NEUNKIRCHEN Die Volkshochschule Neunkirchen bietet in Zusammenarbeit mit der Bootsfahrschule Poseidon wieder einen Kurs zum Erwerb der amtlichen Sportbootführerscheine an.

Am Mittwoch, 15. Januar findet in der Volkshochschule im KULT. in der Marienstraße 2 in Neunkirchen ein kostenloser und unverbindlicher Info-Abend statt. Ab 18.30 Uhr können sich Interessierte über die Sportbootführerscheine informieren, ab 20 Uhr über den Funkschein. Der Kurs selbst beginnt am 22 Januar um 18.30 Uhr.

Die Sportbootführerscheine können in den Varianten „See“, „Binnen“ oder einer Kombination aus beiden absolviert werden. In den Lehrgängen, die sich aus Theorie- und Praxisteil zusammensetzen (Fahrstunden ab März auf der Saar), lernen die angehenden Skipper alles Notwendige, um nach ihrer Prüfung selbstständig auf Fahrt zu gehen.

Die Altersbeschränkung für die Sportbootführerscheine mit Motor liegt bei 16 Jahren. Für Bootssportbegeisterte, die bereits im Besitz des Sportbootführerscheins „See“ sind und größere Yachten chartern und fahren wollen, startet erstmalig in Neunkirchen ein Ausbildungslehrgang zum Erwerb des amtlichen „Sportküstenschifferscheins“.

Bei der VHS Neunkirchen wird erstmals auch ein Kurs für die Funkscheine „UKW-Binnenfunk (UBI)“ und „International gültiges Sprechfunkzeugnis (SRC)“ angeboten.

Das Entgelt für die Binnen-Version beträgt 299 Euro, für die See-Version 399 Euro und für die Kombi-Version 599 Euro. Die Preise umfassen die Theoriestunden, fünf praktische Stunden sowie die Prüfungsfahrt. Unterlagen und Prüfungsgebühren kommen zusätzlich hinzu.

Weitere Informationen unter www.nk-vhs.de oder (06821) 202-552.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de