Erstmals ein Martinimarkt

Weitere Standbetreiber werden noch gesucht

KLEINBLITTERSDORF Der erste Martinimarkt im Biosphärenreservat Bliesgau in Kleinblittersdorf steigt am Sonntag, 10. November. Die neue Ortsvorsteherin Nadja Doberstein erwähnte in ihrer Antrittsrede, dass sie sich neben mehr Festen und Vereinsleben auch Märkte in Kleinblittersdorf wünscht.

Zu diesem Zeitpunkt waren Mitglieder der Freien Demokraten (FDP) bereits in Gesprächen mit Familie Fleiner von Flein-Art aus Kleinblittersdorf sowie der Verwaltung der Pfarrgemeinde St. Agatha. Sofort kam es hier zu einem Zusammenschluss und nun wird der Markt gemeinsam organisiert.

Standbetreiber konnten schon gewonnen werden. Es werden Standbetreiber unter Künstlern und Hobbyhandwerkern gesucht, ebenso sollen regionale Lebensmittel aus der Biosphäre angeboten werden. Bei Interesse wird um Kontaktaufnahme bei Familie Fleiner, Tel. (0176) 23341718 oder bei der Ortsvorsteherin gebeten. hei

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de