Erster Kommpower-Triathlon in Lebach

LTF Theeltal richten am 20. Mai Sportevent über die Sprintdistanz aus

LEBACH Am Pfingstsonntag, 20. Mai, darf sich Lebach über ein weiteres sportliches Highlight im Jahr freuen. Nachdem der Kommunentriathlon bereits fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders ist, feiert nun der Kommpower Triathlon seine Premiere in der Theelstadt. Nach intensiven Planungen wird dieser von dem Lauf- und Triathlonverein LTF Theeltal mit Unterstützung der Stadt Lebach ausgerichtet.

Der austragende Verein LTF Theeltal, der sich seit der Gründung im Jahr 2015 über einen enormen Mitgliederzuwachs freuen durfte und momentan knapp 200 Mitglieder umfasst, hat sich mittlerweile einen Namen in der Triathlonszene gemacht.

Aus einem ursprünglich kleinen Stamm erfahrener Triathleten entwickelte sich in kürzester Zeit eine große, tatkräftige Truppe, die im Saarland bereits für Schlagzeilen sorgte. So darf der Verein u.a. stolz darauf sein, dass er 2017 mit Mustafa Okyay und Daniel Schallmo die einzigen saarländischen Vertreter neben Jan Frodeno beim Ironman in Hawaii stellen konnte. Unter der Regie von Thomas Detzen, der im Verein für die sportlichen Geschicke im Triathlonbereich verantwortlich ist, wurde letztes Jahr eine Mannschaft für die RTV Liga gemeldet, der unter dem Namen LTF Enduu Theeltal auf Anhieb der Aufstieg in die 1. RTV Liga gelang.

Zudem entstand die ehrgeizige Idee, selbst einen eigenen Triathlon zu veranstalten, der über die Sprintdistanz ausgetragen werden soll.

Die Anmeldung zum Triathlon ist online unter www.ltf-theeltal.de/triathlon-kommpower möglich, entweder als Einzelstarter oder als Staffel.

Anmeldeschluss für die Veranstaltung, bei der die Teilnehmerzahl auf 250 Starter begrenzt ist, ist der 13. Mai. Mehr Infos bei Thomas Detzen, unter der Email triathlon@ltf-theeltal.de gerne zur Verfügung.red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de