Erster Ehrenamtspreis der Gemeinde

Bürger sind aufgerufen, Vorschläge einzureichen – Anmeldefrist ist der 31. Juli

QUIERSCHIED Die Ehrenamtlichen in der Gemeinde Quierschied leisten mit ihrem freiwilligen, uneigennützigen und unbezahltem Einsatz in vielen Bereichen vorbildliche und unverzichtbare Arbeit. Die Bandbreite ehrenamtlicher Helfer reicht von „klassischer“ Vereinsarbeit in Sport und Kultur über soziales Engagement, Umweltschutz und Brauchtumspflege bis hin zu Brand- und Katastrophenschutz oder Rettungsdienst.

Zu oft wird ehrenamtliche Arbeit als Selbstverständlichkeit wahrgenommen und diejenigen, die sich engagieren, erfahren dadurch viel zu wenig Wertschätzung. Dem will die Gemeinde Quierschied aktiv entgegentreten. In Zeiten des Rückgangs im Ehrenamt, mit dem viele Vereine und Organisationen zu kämpfen haben, soll die jährliche Verleihung des Ehrenamtspreises der Gemeinde Quierschied ein starkes Zeichen setzen.

Die Idee, bis zu vier Personen oder Vereine pro Jahr öffentlichkeitswirksam zu würdigen, entstand im Rahmen des diesjährigen Neujahrsempfangs der Gemeinde und des Heimat- und Verkehrsvereins (HuV), der ganz im Zeichen des Ehrenamtes stand. Nachdem Karl-Heinz Lander (HuV) bei seiner Begrüßung die positive Entwicklung der Gemeinde durch den leidenschaftlichen Einsatz der Ehrenamtlichen betonte, legte Bürgermeister Lutz Maurer in seiner Neujahrsansprache nach und hob jene hervor, die durch ihren „beispielhaften Einsatz für die Gesellschaft einen wesentlichen Schlüssel für respektvollen friedlichen Umgang miteinander“ leisteten. Maurer war es auch, der den Vorschlag zur Verleihung des Ehrenamtspreises machte, was unmittelbar breite Zustimmung unter den Ehrengästen und auch im Bereich der Politik hervorrief.

Nach der Vorberatung im Ausschuss für Kultur, Jugend, Soziales, Sport und Tourismus beschloss der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor den Kommunalwahlen einstimmig die endgültige Fassung der Richtlinien, die auf der Internetseite der Gemeinde Quierschied einsehbar ist.

Ab sofort sind alle Bürger der Gemeinde dazu aufgerufen, Vorschläge für die erste Verleihung des Ehrenamtspreises der Gemeinde Quierschied einzureichen. Die Vorschläge müssen bis zum 31. Juli bei der Gemeindeverwaltung eingegangen sein. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de