Erste Projekte geplant

Lauterbacher Bürgerwerkstatt ins Leben gerufen

LAUTERBACH Fast 30 Lauterbacher folgten dem Aufruf des Ortsvorstehers zur Belebung der „Bürgerwerkstatt“. Ziel ist es, die Entwicklung des Dorfes mitzugestalten und selbst in die Hand zu nehmen.

Im Verlauf des Abends kamen neben den impulsgebenden Vorschlägen von Gerhard Fischer – Leiter des Projektes „Gemeinsam Heimat gestalten“ – zur Ortseingangsgestaltung auch weitere Ideen zur Diskussion.

Eine Anregung war zum Beispiel, die farbverschmierten Wände der Garagen auf dem Paulinusplatz mit historischen Motiven zu gestalten. Aus dem Teilnehmerkreis wurde die Anlage eines Schulgartens angeregt und die Idee einer Waldoase wurde erläutert.

Für diese Projektideen fanden sich auch gleich „Mitmacher“. Erste Projektteams wurden gebildet. Ergebnisse sollen in der nächsten Versammlung am Dienstag, dem 10. März, besprochen werden.

Auch sollen konkrete Termine zum Mitmachen vorgeschlagen werden. Alle interessierten Bürger können gerne teilnehmen. Ortsvorsteher Dieter Peters vermittelt Interessenten auch gerne an die laufenden Projekte oder unterstützt weitere Ideen.

Was ist eine ­„Bürgerwerkstatt“?

„Bürgerwerkstatt“ ist die Bezeichnung für engagierte Bewohner, die sich mit ihren Ideen und ihren Fähigkeiten für die Entwicklung ihres Dorfes einsetzen. Sie tun dies freiwillig und projektorientiert. Die Aktiven entscheiden selbst, welche Maßnahmen sie realisieren. Die Bürgerwerkstatt soll als langfristige Gemeinschaft der Dorfbewohner angelegt sein. Sie soll neben der reinen Ortsgestaltung auch nachhaltig den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern und die Menschen zusammenbringen. Für die Finanzierung der Projekte stehen Mittel der LAG Warndt-Saargau aus dem europäischen LEADER Fonds und dem Regionalbudget des Umweltministers, sowie Eigenmittel der Stadt Völklingen, zur Verfügung.

Weitere Informationen per E-Mail ortsvorsteher@lauterbach-warndt.de oder Tel. (0 68 02) 13 92

Nächster Termin: Dienstag, 10. März, um 1830, im Vereinsraum der Lauterbachhalle. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de