Erste Fingerübungen

Kita-Kinder legen „Keyboardführerschein“ ab

BIERBACH Im September führte Rico Aston von der Mobilen Musikschule Saarpfalz zunächst auf ehrenamtlicher Basis den von ihm selbst entwickelten Keyboardführerschein in der KiTa St. Pirminius in Bierbach durch.

Alle interessierten Kinder hatten hier die Möglichkeit, sich mit diesem Musikinstrument auseinanderzusetzen, die Technik kennenzulernen, die vielfältigen Möglichkeiten, die man damit hat, zu erfassen und auch erste Fingerübungen zu erlernen.

Das stieß bei den Kindern und Erzieherinnen auf so große Begeisterung, dass der Wunsch entstand, den Kindern die Möglichkeit zu bieten, weitere Kenntnisse mit diesem Instrument zu erlangen. In einem zunächst geplanten dreimonatigen Pilotprojekt werden nun alle Kinder, die hier weiter lernen möchten, gefördert und unterstützt. Möglich gemacht wird dies durch die finanzielle Unterstützung von Familie Keller aus Bierbach.

Die Erzieherin Karin Golomb, die Rico Aston begleitet, zeigte sich begeistert von der Idee: „Ich finde es erstaunlich, wie Kinder, die im Alltag schwer zur Ruhe finden, dadurch sehr konzentriert bei der Sache bleiben können. Überrascht haben mich auch die guten motorischem Übungen. Viele Kinder sind regelrecht begierig, den Keyboardführerschein zu machen. Sie sind engagiert bei der Sache. Ich begrüße es sehr, dass hier alle Kinder die Erfahrung machen können, wie das so ist mit dem Erlernen eines Instrumentes.“

Der dreijährige Sam Stein ist noch Anwärter auf den Keyboardführerschein. „Ich finde ganz toll, dass das Keyboard ganz alleine spielt, dass da Tastaturen sind. Das macht Spaß.“

Die frisch gebackenen Führerschein-Neulinge Lasse Schlicker und Tom Wolter meinten: „Es macht Spaß, dass man sich viele Instrumente im Keyboard aussuchen kann. Das finde ich so schön“. „Ich finde es so gut, dass ich das jetzt alleine spielen darf“.

„Bleibt zu hoffen, dass sich weitere Sponsoren finden, die im kommenden Jahr die KiTa St. Pirminius für dieses kulturelle Projekt finanziell unterstützen“, so Karin Golomb.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de