Erste Besucherin nach der Corona-Schließung

VÖLKLINGEN Große Freude im Weltkulturerbe Völklinger Hütte! Bereits fünf Minuten vor zehn konnten Generaldirektor Dr. Ralf Beil und Geschäftsführer Michael Schley am 15. Mai die erste Besucherin nach der Corona-Schließung begrüßen. Elisabeth Zimmermann aus Völklingen, stolze Besitzerin einer Jahreskarte des Weltkulturerbes Völklinger Hütte, wollte unbedingt die erste sein, die das ScienceCenter Ferrodrom® und die Afrika-Ausstellung in der Möllerhalle im Weltkulturerbe Völklinger Hütte betritt. Sie war begeistert, mit einem Geschenk, Blumen und Ausstellungskatalog, begrüßt zu werden. Das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ab sofort wieder täglich von 10 bis 19 Uhr für Besucher geöffnet. red./jb/Foto: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Karl Heinrich Veith

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de