Erneute Zertifizierung

LungenZentrum Saar der SHG-Kliniken ausgezeichnet

VÖLKLINGEN Das LungenZentrum Saar der SHG-Kliniken Völklingen darf weiterhin die Auszeichnung „Zertifiziertes Lungenkrebszentrum“ der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. tragen. Dies bescheinigte dem Zentrum die Fachorganisation nach wiederholter Prüfung der vorgegebenen Qualitätskriterien durch die Zertifizierungsstelle OnkoZert. Die neuerliche Zertifizierung, die aufgrund der Corona-Pandemie ausnahmsweise in Form einer Sonderbewertung ohne Vor-Ort-Audit stattfand, gilt bis November 2021.

Das unter der der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Harald Schäfer stehende Zentrum war 2011 erstmals von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert worden, damals ein Novum im Saarland. Der Kerngedanke des Lungenzentrums ist die umfassende Versorgung von Patienten. Alle an der Behandlung Beteiligten sollen eingebunden sein und fachübergreifend zusammenarbeiten.

Zwei Abteilungen der SHG-Kliniken Völklingen bilden das LungenZentrum Saar: die ­Medizinische Klinik II und die Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie.

Gegründet wurde das Zentrum im Jahr 2007. Seither beinhalten die Tumorerkrankungen im Bereich des Brustkorbs und die Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Lungenkrebs einen besonderen Versorgungsschwerpunkt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de