„Ernährung am Lebensende“

Vortrag und Diskussion im Sankt Barbara Hospiz

BOUS Anlässlich des diesjährigen Welthospiztages laden das St. Barbara Hospiz Bous und die Ambulanten Hospiz- und Beratungszentren Caritas Saar-Hochwald e.V. zu einer gemeinsamen Veranstaltung zum Thema „Ernährung am Lebensende“ ein.

Der Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde findet statt am Donnerstag, 10. Oktober, um 18.30 Uhr im Großen Saal im Erdgeschoss des Sankt Barbara Hospizes Bous, Klosterweg 1.

Referentin ist Verena Bijok, Koordinatorin in den Ambulanten Hospiz- und Beratungs­zentren.

Die Veranstaltung richtet sich an pflegende Angehörige, Pflegepersonal, Ärzte und weiteres Fachpersonal, ehrenamtlich Tätige, sowie andere interessierte Personen.

Hintergrund ist die verstärkte Diskussion in der Öffentlichkeit über das Thema „Wieviel Essen und Trinken braucht der Mensch am Lebensende?“

Anmeldungen sind telefonisch möglich unter (0 68 34) 92 04-158 oder per E-Mail an info@sankt-barbara-hospiz-bous.de.

red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de