Erlös aus dem Konzert des Saarknappenchors

AWO Heiligenwald spendet dem Förderverein Grube Itzenplitz 800 Euro

HEILIGENWALD An Detlef Reinhardt und Rüdiger Zakrzewski, den Vorsitzenden der Initiative Förderverein Itzenplitz, übergaben die Vertreter der AWO Heiligenwald, Robert Theobald, Vorsitzender, Manfred Stein, Initiator und stellvertretender Vorsitzender, Karin Jung sowie Anni Meyer zusammen mit dem Geschäftsführer des Saarknappenchores, Walter Engel eine Spende von 800 Euro. Eine anschauliche Kulisse bildete dabei das fertig renovierte und restaurierte Pumpenhäuschen im Itzenplitzer Weiher.

Als Besucher des Konzerts betonte Rüdiger Zakrzewski ebenfalls die Klangvielfalt des Chores der spannende Chormusik und a-cappella-Musik „vom Feinsten“ bot.

Er erinnerte an die Geschichte der Grube Itzenplitz und ihre Bedeutung für den Ortsteil Heiligenwald und machte auf die schwierige Aufgabe des Fördervereins aufmerksam. Er dankte deshalb der AWO Heiligenwald für ihr Engagement.

Das Benefizkonzert erbrachte einen Reinerlös von 1600 Euro, so dass man sowohl den Förderverein Itzenplitz, als auch die AWO-Obdachlosenhilfe unterstützen konnte.

Die AWO Heiligenwald dankt dem Saarknappenchor auf diesem Wege nochmals recht herzlich für das Benefizkonzert und den Besuchern und Spendern für ihre Unterstützung.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de