Erlebnisse auf der Alan Kurdi

Ein Besatzungsmitglied des Rettungsschiffs berichtet

ST. WENDEL Zu einer ökumenischen Vortragsveranstaltung in die Basilika laden der Pfarrgemeinderat der kath. Kirchengemeinde „St. Wendelin“ und die ev. Kirchengemeinde St. Wendel ein. Das Thema lautet: „Die Beziehung zu den geflüchteten Menschen während des Wartens auf der Alan Kurdi“. termin ist am Montag, 18. November, 19.30 Uhr.

Das Besatzungsmitglied Daniel Hempel berichtet über seine Erlebnisse als NGO auf der Alan Kurdi und schildert das Leben der Menschen nach der Seenotrettung. Hempel ist bekennender Christ und hat sich während seines Einsatzes die Frage gestellt: „Wo war Gott auf der Alan Kurdi?“ Die Antwort zu dieser Frage wird ein besonderer Aspekt seines Vortrages sein. Bei dieser Rettung geriet die Besatzung des Schiffes unter Beschuss der lybischen Küstenwache.

Die musikalische Umrahmung des Vortrages hat Organist Stefan Klemm an der Orgel übernommen. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de