Erhöhung des Schulbedarfs

Südwestpfalz. Die Kreisverwaltung Südwestpfalz informiert: Für Schüler, die im Leistungsbezug nach dem Sozialgesetzbuch II, Sozialgesetzbuch XII, Wohngeldgesetz stehen oder Kinderzuschlag erhalten, sieht der Gesetzgeber im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes einen Zuschuss zur Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf vor. Dieser wird jeweils zum 1. der Monate August und Februar ausgezahlt und betrug bisher für das erste Schulhalbjahr 100 Euro sowie für das zweite Schulhalbjahr 50 Euro. Ab diesem Jahr erhöht sich dieser Betrag für das erste Schulhalbjahr um 3 Euro und für das zweite Schulhalbjahr um 1,50 Euro. Die Verwaltung verzichtet darauf, einen Änderungsbescheid zu den bereits zum 1.02.2021 ausgesprochenen Bewilligungen zu erlassen, da der Aufwand im Verhältnis zum Erhöhungsbetrag ungerechtfertigt hoch ausfällt. Die bisherigen Bescheide behalten grundsätzlich ihre Gültigkeit und der angepasste Betrag in Höhe von 51,50 Euro wird mit den Leistungen für Februar ausgezahlt. Für Leistungen ab 1.8.2021 ergehen jeweils wieder eigene Bescheide.red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de