Erfolgreicher Leichtathletik-Nachwuchs

TV Ludweiler überzeugt bei den Saarlandmeisterschaften in Rehlingen

LUDWEILER Bei den U16 und U14 Saarlandmeisterschaften in Rehlingen konnten die Nachwuchs-Athleten des TV Ludweiler drei Titel, eine Vizemeisterschaft, zwei 3. Plätze und weitere sieben Platzierungen in der Top 8 erzielen.

Die dabei erzielten drei Vereinsrekorde unterstreichen die Qualität der Leistungen.

Einen sensationellen Saarlandmeistertitel konnte Lucca Agostini in der M12 erzielen. Er rannte die 800 Meter in neuer persönlicher Bestzeit von 2:37,22 min, womit er seine erst vier Wochen alte Bestmarke nochmal um über vier Sekunden verbesserte und die Konkurrenz mit über fünf Sekunden hinter sich ließ. Des Weiteren konnte er noch einen schönen vierten Platz im Ballwurf und einen 15. Platz im Weitsprung erzielen.

In der gleichen Altersklasse ging auch der 12-jährige Luca Czypowski über 800 Meter an den Start. Bei seinen ersten Saarlandmeisterschaften konnte er auch eine tolle Leistung von 2:49,74 min erzielen und wurde Sechster von zehn 800 m Läufern in seiner Altersklasse.

Der 13-jährige Gil Kunkel dominierte in seiner Altersklasse den Ballwurf mit überragenden 61 Meter und gewann den Saarlandmeistertitel mit 17 Meter Vorsprung. Des Weiteren wurde er Dritter im Weitsprung mit 4,53 Meter und zeigte als Vierter im 800 Meter Lauf in 2:36,93 min auch eine sensationelle Steigerung seiner Bestzeit um über 12 Sekunden zum Vorjahr.

Den dritten Saarlandmeistertitel erreichte Sheila Lawson Body in der Altersklasse W15 über 300 Meter. Mit einer Steigerung ihre Bestzeit zum richtigen Zeitpunkt auf sehr gute 42,36 Sekunden, konnte sie ihre Dauerkonkurrentin von LC Rehlingen, welcher sie sich in diesem Jahr schon dreimal knapp geschlagen geben musste, in diesem wichtigen Rennen hinter sich lassen. Die Zeit bedeutet auch gleichzeitig die Normerfüllung für die Deutschen Meisterschaften Mitte August in Bochum-Wattenscheid.

Eine Vizemeisterschaft und gleichzeitig einen neuen Vereinsrekord konnte Tobias Schmitt erzielen. Er zeigte ein sehr engagiertes Rennen über 800 Meter in der Klasse M14 und unterbot seine persönliche Bestzeit aus dem Vorjahr um sensationelle vier Sekunden auf starke 2:25,32 min.

Für die beiden weiteren Vereinsrekorde sorgten die Staffeln der U14 und der U16. In der Besetzung Luca Czypowski, Gil Kunkel, Lucca Agostini und Riccardo Bachelier liefen die vier Jungs sehr starke 45,10 s und wurde damit sehr gute Dritte im 4 * 75 Meter Staffellauf der U14.

Die 4 * 100 Meter Staffel der U16 in der Besetzung Lea Försterling, Melia Bund, Chiara Lehnen und Sheila Lawson Body liefen ebenfalls ein sehr starkes Rennen und konnten den 31 Jahre alten Vereinsrekord von 55,2 Sekunden um sieben Zehntel auf sehr starke 54,68 s drücken und auch den 3. Platz belegen.

Beide Staffeln verpassten nur ganz knapp die Vizemeisterschaft. Die Jungs mit 65 Hundertstel und die Mädchen sogar nur mit 34 Hundertstel und das obwohl beide Staffeln einen nicht ganz so perfekten Wechsel hatten. Weitere Verbesserungen der Vereinsrekorde und auch noch bessere Platzierungen sind also möglich.

Im Kugelstoßen der W15 zeigte Melia Bund eine starke Steigerung ihrer Bestleistung um fast einen Meter auf sehr gute 8,09 Meter, womit sie sich auf einem sehr schönen 5. Platz platzieren konnte.

Lea Försterling zeigte schon im Vorlauf über 75 Meter der W13 tolle 11,06 Sekunden und qualifizierte sich fürs Finale. Dort steigerte sie sich auf eine neue persönliche Bestzeit von 10,95 Sekunden und wurde starke Siebte.

Zwei siebte Plätze steuerte auch Riccardo Bachelier zu den tollen Ergebnissen des TV Ludweiler bei. Diese konnte er im 75 Meter Lauf in 11,28 Sekunden und mit 41 Meter im Ballwurf der M13 erzielen.

So tolle Ergebnisse bei Saarlandmeisterschaften der U16 und U14 gab es in dieser Qualität und Quantität für den TV Ludweiler schon seit Jahren nicht mehr und zeigt abermals den tollen Aufwärtstrend in Ludweiler. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de