Erfolgreich bei „Eine Uni – ein Buch“

10 000 Euro für Veranstaltungen rund um „Das Blaue Wunder“ von Frauke Bagusche

Saarbrücken. Die Universität des Saarlandes konnte beim Programm „Eine Uni – ein Buch“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und der Klaus Tschira Stiftung punkten. In dem bundesweiten Programm fördern beide Organisationen damit Diskussionen, Veranstaltungen und Seminare rund um ein Buch, welches die Universität selbst auswählt.

An der Saar-Uni werden sich 2021 viele Veranstaltungen um das Buch „Das Blaue Wunder“ der Meeresbiologin Frauke Bagusche drehen. Die Fördersumme beträgt 10 000 Euro.

Vorträge, Aktionen im öffentlichen Raum, Lehrveranstaltungen, Poetry Slams, Podiumsdiskussionen, Ringvorlesungen, Filmvorführungen mit Diskussionen, Wanderausstellungen, eine Laborführung, Improvisationstheater, Podcasts und ein Online-Barcamp: Das sind die ambitionierten Aktionen und Veranstaltungen, die die Initiatoren der saarländischen Bewerbung zum Programm „Eine Uni – ein Buch“ rund um das Buch „Das Blaue Wunder“ organisieren möchten.

„Das Buch ‚Das Blaue Wunder‘ – geschrieben von der im Saarland ansässigen Meeresbiologin Dr. Frauke Bagusche – liest sich wie eine Dokumentation über das Meer. Es umspannt viele Aspekte, wie die Biolumineszenz des Planktons, soziale Strukturen unter Meeresbewohnern, die Korallenriffe, den Einfluss des Menschen auf das Meer durch Mikroplastik, Verschmutzung, Überfischung, globale Erwärmung und vieles mehr“, so Dr. Kathrin Fuhrmann vom Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS)

und Scientists-for-Future-Aktivistin.

Mit der Fördersumme von 10 000 Euro können nun zahlreiche Events – ob vor Ort oder je nach Pandemie-Lage online – geplant und umgesetzt werden. „Dazu haben wir ein Programm erarbeitet, welches sich über zwei Semester erstreckt und von zahlreichen Akteuren, teils auch mit der Autorin Frauke Bagusche, veranstaltet wird“, sagt Kathrin Fuhrmann. Das genaue (für die Öffentlichkeit zugängliche) Programm wird nach Abschluss der Planungen online bekannt gegeben.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de