Erfolg für Völklinger Fotoclub

Sechster Platz beim renommierten Wettbewerb Germany International Photocup

VÖLKLINGEN In der Regel findet die Arbeit eines Fotoclubs mehr im Stillen statt und nur bei Ausstellungen zeigt man seine Arbeit in der Öffentlichkeit.

Jetzt konnte der Fotoclub Völklingen in seiner über 90-jährigen Geschichte einen internationalen Erfolg erzielen. Bei dem Germany International Photocup (GIP) belegte er den 6 Platz hinter Fotoclubs aus Südafrika und Asien.

Damit war er zusammen mit dem Fotoclub Kaufbeuren erfolgreichster deutscher Fotoclub und zweitbester europäischer Club hinter dem Fotoclub Graz. Aus dem Saarland waren noch die beiden Fotoclubs Blende 11 und Tele Freisen auf den Plätzen 11 und 12 zu ­finden. Zu diesem jährlich stattfindenden Fotowettbewerb können jeweils vier Bilder in Dateiform zu den Themen Color. Monochrom, Natur und Travel eingereicht werden. Die eingereichten Bilder werden dann von vier Jurierungsgruppen bewertet und erhalten bei Gefallen eine Annahme.

An diesem renommierten Fotowettbewerb hatten 1 342 Fotografinnen und Fotografen aus 60 Länder teilgenommen. Insgesamt kamen aus diesen 60 Länder 14 500 Bilder zusammen. Die Jurierung der Bilder nahm in diesem Jahr einen größeren Zeitraum in Anspruch, da die Jurierung nur digital durchzuführen war wegen den Ausgangsbeschränkungen. Nachdem der Verein in den vergangenen Jahren die Plätze 10 und 9 belegen konnte, so dürfte das Erreichen des sechsten Platzes einen tollen Erfolg in der Vereinsgeschichte bedeuten. Erfolgreichste Teilnehmerin vom Fotoclub Völklingen war Doris Vogt mit einem Platz 12 in der Einzelwertung. Ihr Bild „Wüstenrose“ war dabei das erfolgreichste Bild für die Fotografen aus Völklingen. Das Bild zeigt das im vergangenen Jahr eingeweihte Nationalmuseum in Doha der Hauptstadt von dem Wüstenstaat Dakar. Dieses Nationalmuseum hat einen sehr markanten Baustil in Form einer Wüstenrose. Insgesamt hatten sich 13 Mitglieder des Fotoclub Völklingen an dem Wettbewerb beteiligt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de