Er weiß, wo der Schuh drückt

SPD wählt Hertzler zum Bürgermeisterkandidaten

BLIESKASTEL Die SPD-Mitglieder aus Blieskastel haben einstimmig Bernd Hertzler in einer Vollversammlung in der Bliesgau-Festhalle als Kandidaten der SPD für die Bürgermeisterwahl am 26. Mai gewählt. Im vergangenen November hatte der SPD-Stadtverband den 56-Jährigen als Kandidaten nominiert.

„Ich weiß, wo in Blieskastel der Schuh drückt“, betonte Hertzler. „Täglich bin ich beruflich als technischer Abteilungsleiter der Stadtwerke Bliestal in der Stadt und den Stadtteilen unterwegs“. Dabei, so Hertzler, sorge er mit seinen Mitarbeitern nicht nur für eine sichere Trinkwasser-, Strom- und Gasversorgung, sondern auch für eine zügige, fachmännische und wirtschaftliche Abwicklung von Baustellen.

Auf seiner Agenda stehen sowohl die Verwaltung betreffende als auch touristische Themen: Er will u. a. die Stadtverwaltung als professionellen kundenfreundlichen Dienstleister etablieren, für eine kompetente Beratung und praktische Hilfestellungen in der Verwaltung sorgen, eine zeitgemäße Infrastruktur bereitstellen. Außerdem will Hertzler die Schönheit des Bliesgaus und touristische Attraktionen besser vermarkten, das Gebäudemanagement in interkommunaler Zusammenarbeit bündeln und ein zentrales Fördermanagement einrichten.

„Mein Ziel ist es, gemeinsam mit allen Bürger eine liebens- und lebenswerte Stadt zu gestalten, in der sich alle Bewohner zu Haus fühlen“. erklärte Bernd Hertzler.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de