Entdecken, erleben, genießen

20. Hochwälder Wildwoche vom 10. bis 18. November im Naturpark Saar-Hunsrück

HOCHWALD „Entdecken, erleben, genießen“ lautet auch in diesem Jahr das Motto der „Hochwälder Wildwoche“, die das „wilde Original“ unter den vielen kulinarischen Herbstveranstaltungen im Naturpark Saar-Hunsrück, im Hunsrück und Hochwald ist.

Die enge Zusammenarbeit zwischen Gastronomie, Jägerschaft und Touristikern aus zwei Bundesländern, aber einem Naturraum, ist das Erfolgsrezept.

Für Feinschmecker aus Nah und Fern bietet sich jetzt wieder die einmalige Chance, sich von Restaurants mit heimischen Wildspezialitäten verwöhnen zu lassen.

Die beteiligten Gastgeber-Betriebe haben große Erfahrung in der Wildküche und servieren den „Wild-Genießern“ Deftiges aus der traditionellen Küche, aber auch Geschmortes und Gegrilltes auf moderne Art.

Geht es in den Restaurants bei Menü, Buffet oder Brunch vor allem um guten Geschmack, können die Naturliebhaber interessante Herbstwanderungen unternehmen und Kulturinteressierte sich zu Vorträgen einfinden.

Weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Wadern, Tel. (06871) 5070, E-Mail an touristinfo@wadern.de, online unter www.wadern.de, beim Kur- und Verkehrsamt Nonnweiler, Tel. (06873) 6600, E-Mail an tourist@nonnweiler.de, bei der Hochwald-Touristik Weiskirchen, Tel. (06876) 70937, E-Mail an hochwald-touristik@weiskirchen.de, bei der Tourist-Info Losheim am See, Tel. (06872) 9018100, E-Mail an touristik@losheim.de, bei Hochwald-Ferienland Kell am See, Tel. (06589) 1044, E-Mail an info@hochwald-ferienland.de, und bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil, Tel. (06503) 9214-0, E-Mail an info@naturpark.org.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de