Elternbeiträge der Kindertagespflege

Saarbrücken. Der Regionalverband Saarbrücken reduziert analog zu den Regelungen, die für die Kindertageseinrichtungen gelten, die Elternbeiträge der Kindertagespflege. Alle Eltern von Kindern, die in der Kindertagespflege angemeldet sind, bekommen so zwei Drittel der jeweiligen Beiträge für den Monat Januar erstattet.

Über die genaue Abwicklung der Beitragsreduzierung wird auf den Internetseiten www.

regionalverband.de und www.service-kinderbetreuung.de informiert.

Mit der Übernahme von zwei Dritteln der Elternbeiträge sollen Familien mit betreuungsbedürftigen Kindern im Lockdown entlastet werden. Der Anspruch der Eltern auf Betreuung ihrer Kinder in der Kindertagespflege besteht auch im Lockdown grundsätzlich weiter. In der Kindertagespflege wird es auch weiterhin eine bedarfsgerechte Betreuung geben. Gleichzeitig bleiben Eltern dazu aufgerufen, die Betreuung ihrer Kinder möglichst privat zu organisieren und so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung im Lockdown zu leisten.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de