Elfter Lebacher Lions-Lauf

Am Samstag, 17. August, auf der Tartanbahn im Lebacher Stadion für die „gute Sache“

LEBACH Sich sportlich betätigen und gleichzeitig etwas für eine gute Sache tun - das ist die Grundidee des Lebacher Lions-Laufs. Am Samstag, 17. August findet der „11. Lebacher Lions-Lauf“ statt. Veranstalter sind der Lions-Club Lebach und TV Lebach, Abteilung Langlauf.

Von 7 bis 19 Uhr können Läufer auf der 400-Meter-Tartanbahn im städtischen Stadion, Schlesierallee, laufen oder walken. Der Erlös dieses Laufes wird für soziale Zwecke verwendet. Im Rahmen der Zwölf-Stunden-Veranstaltung können die Teilnehmer so viele Runden laufen, wie sie möchten. Jede Runde wird über einen Chip am Schuh erfasst und registriert. Die Auswertung erfolgt über www.meisterchip.de. Der elfte Lebacher Lions-Lauf bietet Gelegenheit, auf einer exakt vermessenen Tartanbahn (Messprotokoll liegt vor) für einen wohltätigen Zweck beliebig weit zu laufen und seine Leistung mit einer Urkunde dokumentieren zu lassen. Die Leistungen werden elektronisch erfasst und sind bestenlisten-fähig. Männer, Frauen und Mannschaften (vier Personen) mit den höchsten Kilometerleistungen werden mit Preisen belohnt. Auch besondere Altersklassenleistungen werden prämiert.

Die teilnehmerstärkste Mannschaft wird mit dem Peter-Wagner-Preis ausgezeichnet. Schulen und ihren Schülern winken zudem Geldpreise.

Der Veranstalter appelliert an alle Teilnehmer, gut vorbereitet und gesund an den Start zu gehen und stellt den Teilnehmern Wasser, Sportgetränk, Äpfel und sportliche Naschereien zur Verfügung. Duschen, Toiletten, Umkleiden sind in der angrenzenden Sporthalle vorhanden. Parkplätze rund um das Stadion sind ausreichend und kostenlos vorhanden.

Sich sportlich betätigen und gleichzeitig etwas für eine gute Sache tun

Der Erlös der Veranstaltung fließt in Projekte für Kinder und Jugendliche. Schirmherr ist der Bürgermeister der Stadt Lebach, Klauspeter Brill.

Die Anmeldung erfolgt unter www.meisterchip.de, bei Mitgliedern des Lions-Club Lebach oder direkt am 17. August ab 6 Uhr im Stadion. Das Startgeld ist erst bei Antritt fällig.

Weitere Infos gibt es bei Dr. Jürgen Lauenstein, Tel. (06881) 52400 oder 92320, E-Mail an j-lauenstein@gmx.de, und Peter Schnapka, TV Lebach, Tel. (06881) 2365.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de