„Elektronisches Rathaus“

Als dritte Kommune im Saarland kann man in Lebach Urkunden online bestellen

LEBACH „Die Daten sollen laufen, nicht die Bürger“ – so wird Altkanzler Gerhard Schröder aus seiner Zeit als Kanzler der Bundesrepublik Deutschland zitiert. Ab dem 01.07.2018 wird in Lebach ein weiterer Baustein in Richtung „elektronisches Rathaus“ realisiert. Nach den Städten Homburg und St. Ingbert geht die Stadt Lebach als dritte Kommune im Saarland online bei der Bestellung von Geburts-, Ehe- und Sterbeurkunden.

In Zusammenarbeit mit dem Zweckverband „Elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen - eGo-Saar“ wurde eine Anwendung entwickelt, bei dem Urkunden des Standesamts Lebach online bestellt und bezahlt werden können.

Zur Online-Bezahlung der anfallenden Gebühren stehen drei Möglichkeiten zur Verfügung: Lastschrift, Giropay oder Kreditkarte. Nach der elektronischen Übermittlung an das Standesamt kann die Bearbeitung sofort erfolgen und die beantragte Urkunde innerhalb weniger Tage per Post übersandt werden.

Mit der neuen Anwendung können auch Personenstandsurkunden betreffend Geburten, Eheschließungen und Sterbefällen ab dem Jahre 2009 von allen anderen saarländischen Standesämtern bestellt werden. Denn das Saarland hat als eines von sechs Bundesländern ein landesweites Personenstandsregister eingeführt.

Bei der Schaffung dieser Online-Anwendung wurde besonderer Wert auf die Einhaltung des Datenschutzes gelegt. Die Daten werden beim Absenden verschlüsselt übermittelt. Alle personenbezogenen Daten werden nur zu dem angegebenen Zweck verarbeitet und nur innerhalb des Zeitraums gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert.

Die Seiten des Standesamtes können im Internet aufgerufen werden unter www.standesamt.lebach.de. Um den neuen Dienst zu nutzen, genügt es zukünftig, auf den Hinweis „Hier können Sie online Urkunden beantragen und bezahlen“ zu klicken. Danach wird der Antragsteller automatisch zur Eingabeseite der Online-Anwendung weitergeleitet. Nach Eingabe der personenbezogenen Angaben kann die Bezahlung der Urkunden unmittelbar online erfolgen.

Selbstverständlich ist es auch weiterhin möglich, Urkunden persönlich beim Standesamt zu beantragen und die Gebühren bar zu bezahlen.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de