Elektrogrill gerät in Brand

DUDWEILER Am Sonntagmittag, den 28. Juni, gegen 13.30 Uhr wurden Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst über einen Brand in einem Mehrfamilienanwesen in Dudweiler informiert.

Alarmierungsgrund war ein ausgelöster Rauchmelder. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein im Wohnungsinneren auf der Fensterbank befindlicher Tischgrill in Brand geraten war.

Hierbei entzündete dieser auch eine am Fenster als Sonnenschutz angebrachte Decke. Durch das sofortige Einschreiten der Feuerwehr Dudweiler konnte der Brand abgelöscht werden. Der Bewohner, welcher sich in der Wohnung befand, wurde durch den Brand nicht verletzt.

An der Wohnung, insbesondere im Bereich des Fensters und der darüber befindlichen Decke, entstand Sachschaden. Nach einer sorgfältigen Belüftung der Wohnung konnte der Bewohner im Anschluss an die Löschmaßnahmen wieder zurück in seine Wohnung. Eine Gefahr für die weiteren Bewohner des Mehrfamilienanwesens bestand nicht. Seitens der Polizei wurden strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de