Eiserne Hochzeit in Habach

Die Eheleute Thekla und Emil Brill sind seit 65 Jahren verheiratet

HABACH Die Eheleute Thekla und Emil Brill aus Habach feierten ihr Eisernes Hochzeitsjubiläum. 65 Jahre lang haben sie einander schon die Treue gehalten.

Emil Brill engagiert sich seit Langem mit besonderer Hingabe für seinen Gemeindebezirk und das kulturelle Leben in der Gemeinde Eppelborn. So war er viele Jahre als Vertreter der Bürgerschaft im Kuratorium der Stiftung Kulturgut Gemeinde Eppelborn, deren Vorsitzende seine Tochter Marliese Weber heute ist.

Er hatte sich besonders für den Kauf und die Öffnung des Bauernhauses Habach für die Öffentlichkeit eingesetzt. Beim Neujahrsempfang 2017 wurde er von Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset im Namen der Gemeinde Eppelborn für seine Verdienste geehrt und zum Ehrenortsvorsteher des Gemeindebezirkes Habach der Gemeinde Eppelborn ernannt.

All dies ist nur möglich, wenn die entsprechende Unterstützung von Zuhause erfolgt. Ehefrau Thekla Brill hat ihrem Ehemann stets zur Seite gestanden und ihm den Rücken freigehalten. Sie führte den Haushalt und war hauptsächlich für die Erziehung ihrer beiden Kinder zuständig, die ihnen fünf Enkel und zwei Urenkel geschenkt haben.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Ortsvorsteher Peter Dörr gratulierten dem Jubiläumspaar zu ihrem besonderen, gemeinsamen Ehrentag. Sie wünschten den Jubilaren noch viele weitere glückliche Jahre in Zweisamkeit und bei bester Gesundheit.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de