„einzig.ART.ich“ gegründet

Ein neuer Stern am Theaterhimmel

FRIEDRICHSTHAL Eine Bereicherung für die saarländische Theaterszene: Die saarländische Kulturlandschaft hat sich erweitert. Im Naturfreundehaus Friedrichsthal fand die Gründungsversammlung zur Musik- und Schaubühne „einzig.ART.ich“ statt.

Der junge Verein zur Förderung von Kultur-, Theater- und Musikprojekten im Saarland hat sich zur Aufgabe gemacht, neben Bildungsmaßnahmen aus dem Bereich der Darstellenden Künste auch an größeren Theater- und Musical-Inszenierungen zu arbeiten und die kulturelle Kinder- und Jugendarbeit aktiv zu fördern.

Erfolgreich war bereits der Tag der Gründung: Rund 20 hochmotivierte ehrenamtliche Vereinsmitglieder traten gleich zur Gründung in den Verein ein!

Auch Kulturstaatssekretärin Christine Streichert-Clivot war nicht nur zu Gast, sondern erklärte sich sofort als Vereinspatin bereit. Des Weiteren hat die Gründungsversammlung folgenden Vorstand auf zwei Jahre gewählt: Vorsitzender Patric Schmelzer, Künstlerische Leiterin Nina Müller, Künstlerischer Leiter Robin Schmelzer, Geschäftsführerin Joelle Schwenk, Projektkoordinator Christian Klein, Referent für besondere Aufgaben Christof Röder, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Lena Sauer sowie Kassenprüfer Joachim Moser und Rudi Klein.

Und schon jetzt wird fleißig für das erste Event geprobt!

Erste Show im November

Bereits am Wochenende des 2. und 3. November ist es soweit, die Musical-Dinner-Show „Sei hier Gast!“ wird den glänzenden Auftakt des neuen Vereins bilden. Hierbei präsentiert ein 20-köpfiges Live-Ensemble jede Menge Highlights aus den bekanntesten Musicals vom Broadway; von Hamburg bis nach Wien, wird für jeden Musik-Fan etwas Passendes dabei sein. Samstags um 19 Uhr und sonntags um 17 Uhr findet die Musical-Dinner-Show im Naturfreundehaus Friedrichsthal statt. Der Samstag ist bereits ausverkauft!

Tickets für den Sonntag sind ab sofort im Naturfreundehaus Friedrichsthal oder unter Tel. (01 77) 8 77 75 50 zu erwerben. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de