Einstimmung auf den Frühling

Pirminius Wander- und Erlebnistage vom 27. bis 29. April

PIRMASENS Die Pirminius Wander- und Erlebnistage laden dazu ein, den Pfälzerwald mit allen Sinnen zu genießen. Am letzten April-Wochenende stehen drei abwechslungsreiche Touren auf dem Programm, die das Stadtmarketing Pirmasens in Zusammenarbeit mit den Südwestpfalz Gästeführern, der Waldpädagogin Denise Stöbener und dem Fitness- und Bewegungscoach Andreas Würz anbietet.

Wohlfühl-Training

Zur Einstimmung auf das Wochenende gibt es am Freitag, 27. April, ein Wohlfühl-Training zu erleben. Die Anspannung der vergangenen Tage sportlich hinter sich zu lassen verspricht Profi-Trainer Andreas Würz. Den Körper bewusst wahrnehmen, ein bisschen Schweiß, ein wenig außer Puste kommen, aber mit Maß und Ziel. Oberstes Gebot: Nach dem Training müssen sich die Teilnehmer wohlfühlen. Andreas Würz stellt ein kleines, feines Zwei-Stunden-Programm zusammen, das für Jedermann geeignet ist, der bewusst und mit Spaß etwas für seine Gesundheit tun möchte. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Parkplatz auf dem Freizeitgelände Eisweiher.

Natur-Potpourri

Ein kunterbuntes Natur-Potpourri im Pfälzerwald erwartet Interessierte am Samstag, 28. April. Die kurzweilige Führung mit Südwestpfalz-Gästeführerin Anke Vogel steht unter dem Titel „Erspüren – Erleben – Erkennen mit allen Sinnen“. Kleine und große Naturliebhaber können an verschiedenen Stationen die vielfältigen Facetten des Biosphärenreservats Pfälzerwald spielerisch entdecken. Bei der rund vier Kilometer lange Erlebnisführung werden außerdem ausgewählte Leckereien zur Verkostung gereicht. Abmarsch ist um 15 Uhr am Forsthaus Beckenhof. Für die Tour sind rund 2,5 Stunden veranschlagt.

Baum des Jahres

Zum Ausklang der Pirminius Wander- und Erlebnistage rückt am Sonntag, 29. April 2018, die Esskastanie – der Baum des Jahres – in den Mittelpunkt. Waldpädagogin Denise Stöbener erläutert bei einer rund sieben Kilometer langen Tour, weshalb diese ursprünglich nicht einheimische Baumart, dennoch für die Pfalz eine bedeutende Rolle hat. Bei der gut vierstündigen Rundwanderung mit interessanten Vorträgen zur „Keschde“ im Speziellen gibt es außerdem noch Wissenswertes zu Wald und Forst im Allgemeinen zu hören. Treffpunkt ist der Waldparkplatz „Auf der Platte“ an der Beckenhofer Straße im Pirmasenser Ortsteil Ruhbank. Abmarsch ist um 10 Uhr. Einkehrmöglichkeit zum Mittagessen besteht im Waldhaus der Pfälzerwald-Verein-Ortsgruppe Starkenbrunnen.

Die Teilnahme an den Pirminius Wander- und Erlebnistagen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Organisatoren raten zu festem Schuhwerk, wettertauglicher Kleidung und empfehlen Rucksackverpflegung für den kleinen Hunger zwischendurch.

Ein Faltblatt mit dem detaillierten Programm gibt es in der Touristinformation im Rheinberger, im Rathaus oder im Bürger-Service-Center am Exerzierplatz.

Auskunft unter Tel. (06331) 2394321 oder per E-Mail tourismus@pirmasens.de, online www.pirmasens.de/wandern.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de