Eingeschränkte Sperrmüllabfuhr

SAARBRÜCKEN Wegen der Coronavirus-Pandemie verbringen viele Bürger gerade viel Zeit zu Hause. Dabei nutzen einige von ihnen die Zeit damit, in den eigenen vier Wänden aufzuräumen.

Die Entsorgungsunternehmen kommen aufgrund der derzeitigen Situation schon jetzt an ihre Grenzen und bündeln die Personalressourcen, um die Sammlung von Restabfall und Biogut gewährleisten zu können. Ihr Appell deshalb: "Verschieben Sie daher Ihre Aufräumaktionen wenn möglich auf die Zeit nach Corona. Überlegen Sie, ob es unbedingt jetzt notwendig ist, Sperrabfall zu entsorgen, oder ob die Abfuhr nicht doch zurückgestellt werden kann. Bitte lassen Sie den Sperrabholservice nur noch kommen, wenn es wirklich notwendig ist. Mit einer Verschiebung tragen Sie dazu bei, im Sinne der Hygiene die dringend für die Entsorgung von Restabfall und Biogut benötigten Entsorgungskapazitäten zu schonen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Sperrabholaufträge derzeit nur eingeschränkt entgegengenommen werden und nur unabdingbare Aufträge erledigt werden können."

Alle EVS-Informationen zur Corona-Thematik jetzt auf einer Extra-Seiteunter www.evs.de/Aktuell.

red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de