Einführungsseminar der SKA

Sebastian Kneipp besucht das Saarland

SAARBRÜCKEN In der Landessportschule Saarbrücken fand ein Kneipp-Einführungsseminar der Sebastian-Kneipp-Akademie (SKA) statt. Aus den zehn saarländischen Kneipp-Vereinen, zu denen auch Friedrichsthal-Bildstock gehört, waren interessierte Vorstände und Übungsleiter gekommen, um vertiefende Kenntnisse zu erwerben.

Aufgrund der intensiven Zusammenarbeit der SKA und dem jetzigen Vorstand des Landesverbands unter seiner Vorsitzenden Silvia Knaak ist es gelungen, dieses Kursangebot der SKA ins Saarland zu holen. Der Fokus liegt in der Vermittlung der Lehre und Philosophie Kneipps, der wichtigsten Grundlage für die Arbeit der Kneipp-Vereine, so Silvia Knaak.

Simone Ankele, Chris Tine Pommerer und Iris Ehmann gaben an zwei Tagen anschaulich Einblicke in die Gebiete der fünf Kneippschen Elemente Wasser, Lebensordnung, Heilpflanzen, Ernährung, Bewegung. Ihr Wissen in den einzelnen Gebieten unterstrichen die Referentinnen durch praxisorientierte Ausführungen in ihren Themenbereichen.

Pfarrer Sebastian Kneipp hatte in seinen Büchern „Meine Wasserkur, So sollt Ihr Leben, Mein Testament“ Wissen weitergegeben, auf das wir heute noch zurückgreifen.

Anwendungen wie Arm- und Fußbäder, Güsse und Waschungen, lösen Reaktionen aus, die den Körper aktivieren.

Das Thema Lebensordnung beinhaltet Stressbewältigung und wie man damit zurechtkommt, Themen also, die in unserer schnelllebigen Zeit immer wichtiger werden. Entspannungsverfahren wie Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Resilienz usw. helfen uns dabei. „Erst als ich daran ging, Ordnung in die Seelen meiner Patienten zu bringen, hatte ich vollen Erfolg“, heute Grundkenntnisse der psychosomatischen Medizin.

Fachfrau für Kräuterkunde Chris Tine Pommerer referierte über Heilpflanzen und ihre Wirkungsweise. Kneipp schrieb hierzu in seinen Anfängen bereits „die Natur ist die beste Apotheke“.

Kneipp verwendete bei der Ernährung die Begriffe Einfachheit (Auswahl der Lebensmittel, Speisezubereitung) und Mäßigkeit (Energiezufuhr, Fleischgenuss, Genussmittel). Auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt ernährungsbewussten Konsumenten die Verwendung regionaler und saisonaler Lebensmittel.

Beim Element Bewegung stellten sich Fragen zu Stoffwechsel, Herztätigkeit und Veränderung des Geistes. Die Referentin Iris Ehmann aktivierte und mobilisierte die Beteiligten im Kraftraum der LSVS. Trainingsschwerpunkte waren Ausdauer, Koordination und Gleichgewicht. Auch kleine Übungen für den Alltag zur Fitnessverbesserung wurden gezeigt.

Am Schluss dieses Seminars wurden die Zertifikate durch die Vorsitzende des Kneipp-Bund e.V. LVB Saarland Silvia Knaak und die stellvertretende Landesvorsitzende, Claudia Zobel, überreicht.

Erfreulich sahen die Teilnehmer die Tatsache, dass diese hervorragende Veranstaltung im Saarland stattfand. Im Ausblick wird im August 2019 ein weiteres Seminar hierzu angeboten. Ein Dank geht an das Team des LSVS für die professionelle Betreuung. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de