Eine spannende Zeitreise

Mittelaltermarkt im Schlosspark

GEISLAUTERN Zum fünften Mal findet der Mittelaltermarkt im Schlosspark Geislautern statt. Im Kulturprogramm werden wie im Jahr zuvor das musizierende Tier „Nashoch Himilsanc“ den Ton angeben. „Hubertus der Fahrende“ und „Dr. Dr. Bombastus“ werden wie im letzten Jahr auch, dabei sein. Freuen kann man sich in diesem Jahr auf die in der Szene bekannte Band „Irregang“ und den „Barden Gotthardt“ .

Die Feuershow am Samstag wird von „Flamme e Fabulee“ aus Berlin zelebriert, die beim ersten Markt schon begeisterten. Die Falknerei der Grafen von Strzemieczny werden ihre Zelte aufbauen und verschiedene Greifen präsentieren. Und für die großen Ritter kommt aus dem tiefsten Bayernland extra der Schirrmeister angereist und bringt seine Werke mit. Natürlich darf Balus Badehaus nicht fehlen. Und die Schminkfee für die Kinder wird auch wieder ihr Zelt aufschlagen. Überhaupt wird es für Kinder viel Neues geben. Das Kinderritterturnier, Didis Drachendreh, ein handgetriebenes Karussell und Harlekinspiele präsentieren, Mäuseroulette, Glücksrad und Eierknacken. Herold Carolan der Verkünder wird den Markt eröffnen und wieder die wichtigen Regularien lauthals verkünden, bzw. die einzelnen Künstler ankündigen. Auch Wissenswertes gibt es bei der Bogenwacht, bei der man nicht nur Bogenschießen kann, sondern auch Informatives und Vorführungen des englischen Langbogens bekommt. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Des Weiteren werden einige neue interessante Stände vor Ort sein. Auch wird die Wahrsagerin Tania wieder für Beratung zugegen sein und einen Blick in die Karten gewähren. Dieses Jahr werden 14 Lager ihre Zelte aufbauen und einen Einblick verschiedener Epochen von den Kelten, Wikingern, Früh- und dem Hochmittelalter geben.

Der Spielplatz und Park wird an diesem Wochenende nicht frei zugänglich sein, da der Schlosspark aufgrund des Eintritts gesperrt sein wird. Trotz allem bleiben die Eintrittspreise stabil: 5 Euro für Erwachsene, 3 Euro für historisch Gewandete und Kinder von 6 bis 14 Jahre. Öffnungszeiten: Samstag von 12 bis 22 Uhr, Sonntag von 11 bis 19 Uhr ger,

Infos unter www.lorraine-­medievale.de. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de