Eine Reise durch die Klassik erleben

Benefizveranstaltungen im Schloss Münchweiler mit der Pianistin Karin Olivieri

MÜNCHWEILER Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren werden in diesem Jahr zwei Benefizveranstaltungen zugunsten „Kinder in Armonia“ im Schloss Münchweiler stattfinden: Am Samstag, 24. Oktober, und am Sonntag, 25. Oktober, um 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr) wird die Pianistin Karin Olivieri die Zuhörer mitnehmen auf eine Reise durch die Klassik: Sie wird bekannte Klavierstücke aus verschiedenen Epochen interpretieren (J. S. Bach, J. Haydn, W. A. Mozart, L. v. Beethoven, F. Schubert, R. Schumann, F. Chopin, C. Debussy, u.a.).

Die Moderation wird mit passenden Gedichten und kurzen Texten Christine Sinnwell-Backes übernehmen.

Das Schloss als Denkmal nationaler Bedeutung

Stattfinden wird die Veranstaltung in den historischen Festräumen von Schloss Münchweiler. Das 1752 erbaute Barockschloss gilt als eines der bedeutendsten im gesamten Südwesten und ist ein Denkmal nationaler Bedeutung. An der Benefizveranstaltung haben Gäste die Möglichkeit, das Konzert in den Festräumen zu genießen, die sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Für das leibliche Wohl sorgen Sekt, hausgemachter Kuchen und Kaffee. Diese Benefizveranstaltungen kommt dem Hilfsprojekt „Kinder in Armonia“ zugute: Dieses Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern aus der Region Mar del Plata (Buenos Aires, Argentinien), die aufgrund ihrer sozialen Herkunft keine Chance auf ausreichende Ausbildung und somit auf eine menschenwürdige Zukunft haben, eine realistische Perspektive zur Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen. Im Vordergrund steht dabei das Bemühen, das Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein der Kinder über Musik zu entwickeln und zu fördern.

Kommt dem Hilfsprojekt „Kinder in Armonia“ zugute

In Argentinien sagt man: „Gebe den Armen keinen Fisch, sondern lehre sie zu angeln“. Hier in Deutschland würde man sagen: „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Gebe Armen keinen Fisch, sondern lehre sie zu angeln

Um die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, wird zu jedem Konzert nur eine begrenzte Anzahl an Konzertbesuchern zugelassen. Um dennoch der Nachfrage einigermaßen gerecht werden zu können, wird das Konzert mit dem gleichen Programm an zwei Tagen angeboten.

Der Eintritt beträgt 25 Euro inklusive einem Glas Sekt zum Empfang, Kaffee und Kuchen in der Pause. Weitere Infos und die Kartenreservierungen gibt es im Schloss Münchweiler unter Tel. (06874) 1837569 oder E-Mail an info@schloss-muenchweiler.de.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de