Eine positive Entwicklung des Standortes

Quierschied. Gute Nachrichten für die Gemeinde Quierschied: Die staatlich anerkannte Europäische Fachschule für Podologie (EFP) mit angeschlossener, kooperierender Praxis hat zum 1. Februar ihren Sitz von den Saarterrassen in Saarbrücken auf das Areal des Medicus Gesundheitszentrums in Quierschied verlegt. „Nach der Ansiedlung mehrerer Ärzte und Therapeuten unterschiedlichster Fachrichtungen sowie der Europäischen Fachschule für Pflege mit angeschlossenem Internat schreibt dieser Schritt die positive Entwicklung des Standortes an der alten Klinik zwischen Fischbach-Camphausen und Quierschied fort. Ich durfte mich vor Ort von der liebevollen Sanierung der Räumlichkeiten und auch der modernen Ausstattung der Fachschule überzeugen und hoffe, dass möglichst viele Auszubildende hiervon Gebrauch machen werden“, sagte Bürgermeister Lutz Maurer nach einer Besichtigung der neuen Schule, die sich im Bereich hinter dem Hauptgebäude der früheren Klinik befindet.

Ausbildung in Voll- oder Teilzeit

Die Fachschule, die eine Ausbildung zum examinierten Podologen anbietet und durch eine Gesellschaft der Victor‘s Group im vergangenen Jahr von dem Krankenhausträger Saarland Heilstätten GmbH übernommen wurde, bietet als eine von zwei Fachschulen im Saarland die examinierte Ausbildung in der medizinischen Fußpflege in Vollzeit (2 Jahre) und ab 1. April 2021 auch in Teilzeit (3 Jahre) an. Die Auszubildenden der EFP erhalten ihren fachpraktischen Unterricht der Ausbildung in der angeschlossenen, kooperierenden Praxis für Podologie des gleichen Trägers am gleichen Standort, die auch eine Kassenzulassung hat.

Die Podologie gehört wie auch die Physio- und Ergotherapie zu den Gesundheitsfachberufen. Interessierte können sich direkt an die Europäische Fachschule für Podologie wenden, Fischbacher Straße 100, Tel. (06897) 9626612, E-Mail: info@efp-podologie.de.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de