Eine Philosophie der Pflanzen

SAARBRÜCKEN Zu einem Vortrag und einem moderierten Gespräch „Die Wurzeln der Welt – Eine Philosophie der Pflanzen“ lädt die Politische Akademie der Stiftung Demokratie Saarland in Saarbrücken am Montag, 18. November, um 18 Uhr. Referieren wird Prof. Dr. Emanuele Coccia. Die Moderator übernimmt Dr. Peter Kleiß.

Die Veranstaltung findet in der Reihe „Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit“, die in Kooperation mit RENN.west statt.

Wenn wir über das Leben und dessen Ursprünge sprechen, denken wir an Menschen oder Tiere. Und die Pflanzen? Sie sind nur Gegenstand der Botanik, in der Philosophie spielen sie seit Aristoteles‘ Vorstellung eines vegetativen Seelenvermögens keine Rolle mehr. Kaum zu glauben, denn sie sind die eigentlichen Erschaffer der Welt. Emanuele Coccia verbindet Philosophie, Anthropologie und Botanik zur ersten modernen Philosophie der Pflanzen.

Infos unter Tel. (06 81) 9 06 26- 24. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de