Eine gute Tradition

Landwirtschaftsball einmal mehr ein Ereignis

ZWEIBRÜCKEN Der Verband Landwirtschaftlicher Fachbildung Nord- und Westpfalz hatte alle Interessierten zum traditionellen Landwirtschaftsball in die Fasanerie eingeladen. Die Veranstaltung knüpfte an die alte Tradition an, die bereits vor über 60 Jahren bis heute in landwirtschaftlich geprägten Gegenden mit zu den gesellschaftlichen Ereignissen gehört.

Verbandsvorsitzender und Bürgermeister der Ortsgemeinde Großbundenbach, Dieter Glahn, begrüßte die nahezu 130 Gäste, darunter die Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Tanzbegeisterten kamen an diesem Abend auf ihre Kosten. Bis zum offiziellen Ende um ein Uhr in der Nacht unterhielt die aus der Westpfalz stammende fünf Mann starke Kapelle „Happy House-Dance Band“ mit heißen Tanzrhythmen das begeisterte Publikum. Das Repertoire reichte vom Schlager bis hin zur Rock- und Pop-Musik. Der Ball wurde einmal mehr zum Erlebnis für eine ganze Region, sagte Glahn, der auch darauf hinwies, dass der Ball auch im kommenden Frühjahr stattfindet. rb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de